Massage (KMT)

Wenn´s gut tun soll

KMT steht für „klassische Massagetherapie“. Der Therapeut massiert Weichteile wie Muskeln, Sehnen und Faszien. Ihr Arzt verschreibt die Massage bei verhärteten Muskelpartien wenn keine schwerwiegenden zusätzlichen Probleme vorliegen.

Das beliebteste Geschenk…

Nach einem kurzen Eingangsbefund, bei dem der Therapeut Kontraindikationen ausschließt, geht es los: Der Patient nimmt in entspannter Position Platz und lässt sich durchkneten. Von angenehm bis schmerzhaft wird massiert, je nach Technik, Grad der Verspannung und Wunsch des Patienten. Und wer noch schnell ein Geschenk benötigt: Die Massage (Link) ist immer das richtige!

Spezialmassagen liegen im Trend.

Kenner lieben die verschiedenen Varianten in unserem Angebot: In der Entspannungsmassage (Link) steht der Stressabbau im Vordergrund. Die Aromamassage (Link) spricht den Menschen mit all seinen Sinnen an während Hobby- und Profisportler die schnelle, tonisierende Sportmassage (Link) buchen. Bindegewebs- und Fußreflexzonenmassage (Link) beeinflussen den ganzen Körper positiv.

 

Bitte mitbringen:

  • Rezept
  • Versicherungskarte
  • Zuzahlung
  • Handtuch
  • Informationen zum Krankheitsbild (Röntgenbild, MRT- CD, MRT-Befund, Arztbrief, ggf. Entlassungsbrief, etc.)