Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Wenn nur noch Training hilft…

Krankengymnastik am Gerät ist aktives Training; sowohl an Geräten als auch in freien und alltagsnahen Übungen. Es wird von Ihrem Arzt speziell verschrieben. Ohne Rezept bieten wir Ihnen Einzel- und Zehnerkarten an.

Schritt eins: Vorbereitung

Am Anfang steht die Befunderhebung: Wir wollen wissen welche Übungen für Sie am besten sind und ob gesundheitliche Risiken bestehen. Deshalb führen wir zuerst ein Anamnesegespräch und klinische Tests mit Ihnen durch, um daraus einen individuellen Trainingsplan zu erstellen.

Schritt zwei: Das Training

Unter Anleitung der Therapeuten trainieren Sie Ihre Defizite in den „fünf motorischen Grundfähigkeiten: Ausdauer, Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit“. Die einzelne Trainingseinheit gliedert sich in Aufwärmen, Training in isolierten und anschließend in kombinierten Bewegungen. Letztere können Sie zu Hause weiter trainieren.

 

Bitte mitbringen:

  • Rezept
  • Versicherungskarte
  • Zuzahlung
  • Informationen zum Krankheitsbild (Röntgenbild, MRT- CD, MRT-Befund, Arztbrief, ggf. Entlassungsbrief, etc.)
  • Handtuch
  • Sportkleidung
  • saubere Turnschuhe
  • bei Bedarf Duschzeug